Donnerstag, 14. März 2013

Autor fremdgegangen

Dem eigenen Blog fremdgegangen bin ich, indem ich den ersten studentischen Beitrag für den JuWiss-Blog geschrieben habe. Der heute veröffentlichte Artikel „Londons oder Straßburgs Rechte? Großbritannien und der EGMR“ widmet sich der Frage, wie britische Gerichte die Rechtsprechung des EGMR bei der Interpretation der Rechte der Europäischen Menschenrechtskonvention berücksichtigen, und argumentiert, dass britische Grundrechte den Dialog zwischen den Gerichten unterstützen könnten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen